1
Verhalten im Reinraum

Verhalten im Reinraum

23.07.2022

Personen, die in Reinräumen arbeiten, müssen strenge Protokolle befolgen, um das Eindringen von Kontaminationen in den Raum zu minimieren. Zu diesen Protokollen gehören in der Regel das Tragen von Reinraumkleidung wie Overalls, Handschuhen und Gesichtsmasken sowie die Einhaltung strenger Abläufe für das Betreten und Verlassen des Raums. Darüber hinaus müssen die Mitarbeitenden möglicherweise reinraumspezifische Geräte und Werkzeuge verwenden und strenge Richtlinien für die persönliche Hygiene und Körperpflege einhalten.

Dies alles im Kopf zu behalten kann manchmal schwierig sein, die korrekte Umsetzung ist jedoch von höchster Wichtigkeit. Bei Nichteinhaltung riskiert man eine Kontamination der Produkte und somit hohe Ausfälle und die damit verbundenen Kosten. Um solche Horror Szenarien zu vermeiden, hat die VDI-Richtlinie 2083 einige Richtlinien festgehalten.

Wir haben diese haben wir in Poster-Form für Sie zusammengetragen – zum Aufhängen oder Aushändigen oder Weiterleiten an Kollegeninnen und Kollegen in Ihrem Umfeld.

FAQ - Regeln für den Reinraum

Ich fühle mich heute nicht so gut – kann ich den Reinraum dennoch betreten?

Nein, wenn Sie sich krank fühlen, sollten Sie auf keinen Fall in den Reinraum. Wer einen Reinraum betritt, während er sich krank fühlt, kann den Raum kontaminieren und möglicherweise Krankheiten auf andere übertragen. Reinräume sind darauf ausgelegt, eine kontrollierte Umgebung mit minimaler Kontamination aufrechtzuerhalten, und eine kranke Person kann durch Niesen, Husten oder Berühren von Oberflächen Bakterien und Viren in den Raum einbringen. Dies kann die Integrität des Reinraums und die darin durchgeführten Arbeiten gefährden, weshalb es wichtig ist, einen Reinraum nicht zu betreten, wenn man sich krank fühlt.

Darf ich meinen Ehering im Reinraum tragen?

Nein, grundsätzlich ist das Tragen von Schmuck (Armbänder, Halsketten, Ringe, Piercings, etc.) im Reinraum nicht erlaubt, weil dadurch Partikel und Verunreinigungen in den Raum gelangen können. Schmuck kann Partikel wie Staub, Flusen und Fasern in den Ritzen und Rillen festhalten, die dann in die Luft gelangen und sich auf Oberflächen im Reinraum absetzen können. Schmuck kann auch Oberflächen zerkratzen, was zu Schäden an Geräten und Werkzeugen führen kann.
Außerdem kann Schmuck statische Elektrizität erzeugen, die ebenfalls Partikel auf Oberflächen anziehen kann, was im Reinraum nicht erwünscht ist.
Des Weiteren besteht Schmuck meist aus Materialien, die sich nur schwer reinigen lassen, vor allem in einem Reinraum. Die meisten Reinraumprotokolle beinhalten strenge Reinigungs- und Dekontaminationsverfahren, und der Schmuck hält den Reinigungsmitteln möglicherweise nicht stand oder kann nicht ordnungsgemäß gereinigt werden.
Aus diesen Gründen ist das Tragen von Schmuck im Reinraum in der Regel nicht gestattet. 

Darf ich im Reinraum wenigstens etwas Wimperntusche tragen?

Leider nicht, im Reinraum ist auf sämtliches Make-up zu verzichten. Einer der wichtigsten Aspekte eines Reinraums ist die Aufrechterhaltung einer kontrollierten Umgebung mit minimaler Kontamination. 
Make-up kann Partikel wie Staub, Flusen, Fasern und Pigmente enthalten, die durch die Luft übertragen werden und sich auf Oberflächen im Reinraum absetzen können, wodurch die Produkte verunreinigt werden könnte. Darüber hinaus kann Make-up auch Oberflächen zerkratzen und die im Reinraum verwendeten Geräte und Werkzeuge beschädigen, was wiederum zu hohen Kosten führen kann.
Aus diesen Gründen ist im Reinraum auf das Tragen von Make-up zu verzichten.

Warum ist es ein Problem, wenn ich eine Zigarette rauche, bevor ich den Reinraum betrete?

Durch das Rauchen einer Zigarette vor dem Betreten eines Reinraums können Partikel und Chemikalien, welche sich an Ihren Kleidern, Haaren, Haut etc. abgelagert haben in den Raum gelangen und die kontrollierte Umgebung im Reinraum beeinträchtigen. Der Rauch und die Asche der Zigarette können Partikel wie Staub, Flusen und Fasern enthalten, die in die Luft gelangen und sich auf Oberflächen im Reinraum absetzen können. Darüber hinaus können Chemikalien wie Nikotin und Teer aus dem Zigarettenrauch freigesetzt werden, die ebenfalls den Raum verunreinigen können.
Weiter können die Partikel auch statische Elektrizität erzeugen, die in vielen Reinräumen ein Problem darstellt, da sie Partikel auf Oberflächen anziehen kann.
Darüber hinaus können die Partikel und Chemikalien der Zigaretten auch zu Problemen mit den im Reinraum verwendeten Geräten und Werkzeugen führen, z. B. mit Mikroskopen und anderen empfindlichen Instrumenten. Diese Geräte können durch die Partikel beschädigt werden, was zu kostspieligen Reparaturen und Ausfallzeiten führt.

Was mache ich mit meinen persönlichen Wertsachen? (Portemonnaie, Hausschlüssel, Handy, etc.) – darf ich diese mit in den Reinraum nehmen? Wenn ja, was muss ich dabei beachten?

Dies hängt von den spezifischen Reinraumprotokollen und -vorschriften ab. In manchen Reinräumen ist es erlaubt, manche persönlichen Gegenstände mitzubringen, in anderen nicht.
In den allermeisten Fällen, müssen sie Ihre persönlichen Gegenstände und Wertsachen in dafür vorgesehenen Schließfächern oder Fächern außerhalb des Reinraums aufbewahren, um die Gefahr der Einschleppung von Verunreinigungen in den Raum zu minimieren. Es ist auch möglich, dass einige Gegenstände überhaupt nicht erlaubt sind und Sie diese nicht mal mit zur Schleuse nehmen dürfen. Lassen Sie solche Gegenstände wenn immer möglich Zuhause.
Es ist wichtig, dass Sie die Richtlinien und Verfahren für den jeweiligen Reinraum, in dem Sie arbeiten, befolgen. Das nicht befolgen dieser Vorschriften kann weiterreichende Konsequenzen nach sich ziehen.
Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie persönliche Gegenstände in den Reinraum mitnehmen dürfen, fragen Sie am besten Ihren Vorgesetzten um Rat.