Reinraumtechnik verstehen

Die Reinraumtechnik ist heute vielerorts fest etabliert und aus vielen weiteren Bereichen ist der Reinraum nicht mehr wegzudenken. Doch was genau bezeichnet dieser Begriff?

Der Reinraum ist ein abgegrenzter Bereich, in dem die Anzahl der Partikel, Keime und Bakterien in der Luft so gering wie möglich gehalten wird, um das Risiko einer Kontaminierung während des Produktionsprozesses zu minimieren. Reguliert wird die Zahl der Partikel und Keime über den Luftstrom, die Luftfeuchtigkeit, den Luftdruck und die Raumtemperatur.

Dabei gelten strenge Richtlinien für das Monitoring: Sämtliche Parameter müssen systematisch überwacht und protokolliert werden.

Für alle Personen, die einen Reinraum betreten, gelten strenge Hygienevorschriften, die sich je nach Branche und Anwendung unterscheiden. Daher existieren gemäss den jeweils geltenden Normen verschiedene Reinraumklassen.

Für das Verhalten für Mitarbeitende und Besucher haben wir hier ein Poster für Sie bereit. Gerne stehen Ihnen unsere kompetenten Kollegen zur Verfügung – auch in Bezug auf passende Bekleidung, Handschuhe und Zubehör.